(W)einklang Thema der Schöpfungszeit

Auf dem Foto von links nach rechts: ökum. Vorbereitungsteam: Patrick de Vries (Kreisdekanat Kleve), Kurt Pleines (ACK Goch), Reiner Weidemann (St. Arnold Janssen), Stefan Schmelting (Evangelischer Kirchenkreis Kleve), Elisabeth Pasedag (Kreiskomitee der Katholiken Kleve), , Christiane Langenbrinck (Gospelchor „voices“) und Edmund Raadts (Kreiskomitee der Katholiken Kleve).
Foto: Patrick de Vries

Die Ökumenische Schöpfungszeit im Kreisdekanat und im Ev. Kirchenkreis Kleve wird traditionell mit einem Familiengottesdienst an den Gocher Nierswellen eröffnet.

Am Freitagabend, 4. September, sind Besucherinnen und Besucher ab 19 Uhr eingeladen, dabei zu sein. Das Thema, „(W)einklang“ wurde – wie in jedem Jahr – vorgegeben durch die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland. „(W)einklang“, so die ACK, „soll an den biblischen Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung erinnern.“ Der Schöpfungstag und die Eröffnung der Ök. Schöpfungszeit im Kreis Kleve findet jährlich am ersten Freitag im September statt.

Der Gottesdienst an den Nierswellen wurde von einem ökumenischen Team vorbereitet. Das Team freut sich besonders, dass in diesem Jahr auch Kreisdechant Propst Johannes Mecking und Superintendent Hans-Joachim Wefers ihre Teilnahme und Mitwirkung zugesagt haben. Musikalisch gestalten die „Voices“ aus Uedem und der Posaunenchor aus Pfalzdorf den Gottesdienst.

Die Schöpfungszeit ist eine Veranstaltungsreihe, zu der auch die Gemeinden vor Ort beigetragen haben. Eine Übersicht aller Veranstaltungen der Schöpfungszeit finden Sie hier

Bereits am Mittwoch, 2. September, starten die Ev. Frauenhilfe und die Katholische Frauengemeinschaft der Region Goch-Kleve mit einem gemeinsamen Wortgottesdienst im Kevelaerer „Forum Pax Christi“ um 18 Uhr. Am Samstag, 12. September, startet um 14.30 Uhr der Pilgerweg „In Gottes Schöpfung unterwegs“ an der Jesus-Christus-Kirche in Kevelaer.

Am Sonntag, 13. September findet um 11 Uhr ein Schöpfungsgottesdienst der Kirchengemeinde und Propstei St. Mariä Himmelfahrt Kleve im Garten des Kapuzinerklosters Kleve statt. Am Dienstag, 15. September sind Interessierte ab 18 Uhr zu einer Führung im Solegarten St. Jakob (nach vorheriger Anmeldung unter Tel.: 02821 /72 15-0) eingeladen.  Am Samstag, 19. September, findet ab 10 Uhr der Kinderbibeltag der Ev. Kirchengemeinde Goch für 6–11-jährige Kinder zum Thema „Erntedank“ auf dem Gutshof Kalbeck in Weeze statt.

Am Mittwoch, 23. September öffnet um 19 Uhr die St. Urbanus Kirche in Winnekendonk zur ökumenischen Schöpfungsvesper ihre Türe. Ein Familien-Erntedankgottesdienst organisiert die Pfarrgemeinde St. Johannes d.T. in der Scheune an der Dornicker Straße (A. Vedder) in Emmerich-Dornick am Samstag, 26. September um 16 Uhr.

Auf dem Dorfplatz in Nierswalde wird ebenfalls Erntedank gefeiert: Beginn ist am Sonntag, 27. September, um 10:30 Uhr. Zirka drei Stunden dauert eine „Franziskanische Radtour zur Schöpfungszeit“, Start: 14 Uhr an der St. Maria-Magdalena-Kirche in Goch am Sonntag, 27. September. Am Wochenende des 3. und 4. Oktober laden die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden zu vielen weiteren Erntedankgottesdiensten ein, mit denen die Schöpfungszeit endet.

 

 

Termine 2020

  

Pilgerreisen

 

 

3. Ökumenischer Kirchentag

Kontakt

Kreisdekanat Kleve
Wasserstraße 1
47533 Kleve
Telefon: 02821 72150
kd-kleve@bistum-muenster.de

Logo Bistum Münster